Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Frühjahrskonzert des Blasorchester Hövelhof am 20.04

Am Samstag, den 20.04 richtet die Festkapelle der Schützenbruderschaft, das Blasorchester Hövelhof e.V. ihr Frühjahrskonzert
unter Leitung von Dirigent Guido Kostmann im Schützen- & Bürgerhaus in Hövelhof aus.
Die Bruderschaft stellt hierzu allen interessierten einen Bus zur An- und Abreise zur Verfügung.
Abfahrt ist um 18:15 Uhr ab Gaststätte Pohle! Die Rückfahrt ist für 00:00 Uhr anvisiert!(Weitere Infos siehe Flyer)
Es war in den letzten Jahren immer ein toller Abend mit einem schönen Konzert und anschließender Party.
Herzliche Einladung an alle!!!!

Neu in Störmede: E-Rikscha kann gemietet werden

Diese Störmeder Idee bringt Menschen in Bewegung!

Durch den Bau der Remise im Klosterhof geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung:

Die Anschaffung einer E-Rikscha, die in der Remise untergestellt und aufgeladen werden soll, ist somit möglich. Damit wird das Störmeder Projekt „Dorf macht Klima mobil 2.0“ um einen weiteren, innovativen und emissionsfreien Baustein erweitert.
Alle Bürger des Dorfes oder aus der Region können die Rikscha über Franz Pieper buchen und anschließend nutzen.

Eine besondere Bereicherung ist dieses Angebot für die Bewohner unserer Anlage „Allengerechtes Wohnen“ mit einer 12-er Seniorenwohngemeinschaft, die von Bürgern des Dorfes geplant und gebaut wurde. Somit können ehrenamtliche Fahrer mit den Bewohnern Ausfahrten in die Umgebung, wann immer es das Wetter zulässt, unternehmen. Folglich ist das Radeln ohne Alter und das hautnahe Erleben der Natur auch in Störmede für alle Menschen möglich.

Eine Rikscha-Tour ist übrigens auch eine tolle Geschenkidee.

Wer Lust hat, sich chauffieren zu lassen oder selber die Rikscha zu steuern, kann sich bei Franz Pieper unter der Telefonnummer 0170 4710314 oder der Mailadresse fr.pieper@t-online.de melden.

Für Versicherung, Wartung und Pflege wird ein noch festzusetzender Kostenbeitrag erhoben.
Jetzt stehen Rikscha-Touren in den Frühjahr nichts mehr im Wege.

Übrigens: Für unser Projekt suchen wir noch ehrenamtliche Rikscha-Fahrer.

Das Projekt wird gefördert im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen.

Landfrauen wählen neues Vorstandsteam

Auf dem Bild von links: Andrea Langehans, Marion Hollenbeck, Diana Arens, Anja Wiehen, Birgit Simon, Carmen Fiedler und Marita Kemper Wieneke.

Die Mitgliederversammlung der Landfrauen vom Ortsverband Störmede fand am 01.03.2023 im Gasthof Pohle statt. Nach dem Geschäftsbericht von Anja Wiehen und Kassenbericht von Barbara Kleegraf, standen Neuwahlen an. Bevor es zur Wahl ging, wurden nach 21 Jahren Vorstandsarbeit Veronika Brinkhaus und Gaby Wilmesmeier,  sowie Doris Maas nach 9 Jahren und Karin Sprink nach 5 Jahren verabschiedet. Britta Schulze zur Heide vom Kreisvorstand, die zuvor von der Kreisebene berichtete, übernahm  dann das Amt der Wahlleiterin. Das neue Vorstandsteam und die Ortsvertreterinnen wurden von der Mitgliedern im Block und einstimmig gewählt.

Vorstandsteam

  • Anja Wiehen (Langeneicke) 02942-570992
  • Marita Kemper Wieneke (Störmede) 02942-9749047
  • Andrea Langehans (Geseke)

 Ortsvertreterinnen

  • Marion Hollenbeck (Störmede) 02942-5423
  • Birgit Simon (Langeneicke)
  • Diana Arens (Ehrmsinghausen)
  • Elisabeth Wulf (Ehringhausen) 02942-2903
  • Carmen Fiedler (Bönninghausen) 0173-7326452
  • Mareike Hilleke (Mönninghausen) 02942-9888772

In der kommenden Zeit wird das neue Vorstandsteam das Jahresprogramm aufstellen. Einige Termine stehen aber schon fest und dafür kann man sich auch schon bei den Ortsvertreterinnen anmelden.

  • 25.03.2023 Kreislandfrauentag 9:00 Uhr in Bad Sassendorf die Tochter des ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauk referiert über ihre Kindheit und Jugend in der DDR. Kaffeegeschirr für einen Imbiss ist mitzubringen
  • 22.04.2023 Stadtführung in Geseke mit dem Bürgermeister Remco van der Velden
  • 17.06.2023 Fahrt zur Landesgartenschau nach Höxter der LandFrauen Verband feiert dort sein 75. Jubiläum mit vielen Veranstaltungen. Im Preis von 50.-€ ist die Busfahrt, der Eintritt zur Gartenschau, der Besuch der Landfrauen Veranstaltungen und ein gemeinsames Abendessen drin enthalten.
  • eine Fahrradtour, ein Mutter-Oma-Kind-Ausflug, ein Kreativwochenende, der Herbstabend zum Erntedank und der Besuch eines Weihnachtsmarktes stehen ebenfalls in der Planung.

Nach einem Imbiss, referierte die Störmederin und Agrardozentin  Anna Hollenbeck  über ihre Arbeit als Landwirtin im Agribusiness. In einem lebhaften Vortrag erzählte sie von ihren Erfahrungen als Praktikantin auf einem großen Kuh- und Schafbetrieb in Neuseeland. „Lebenserfahrung pur“. Seit letztem Jahr ist Anna Hollenbeck nun als Dozentin in der Landvolkschule Hadehausern tätig und stellte das große und vielfältige Kursangebot von dort vor. 

 

 

Generalversammlung des TC – Störmede am 24.02.2023

Am 24.02.2023 fand die diesjährige Generalversammlung des TC-Störmde in der Gaststätte Pohle statt.
Der erste Vorsitzende Oliver Korte konnte, neben den erschienenen Vereinsmitgliedern, auch das Ehrenmitglied Hans Fichtner willkommen heißen.

Nach Begrüßung und Rechenschaftsberichten der Vorstände, sowie dem Bericht der Kassenprüfer, wurde der Vorstand entlastet und es kam zu den anstehenden Neuwahlen.

Die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder hatten schon im Vorfeld ihre Bereitschaft bekundet, dem TC weiterhin in ihren Positionen zur Verfügung zu stehen.

Das Vorstandsteam des TC-Störmede bleibt damit unverändert:

1.Vorsitzender:                      Oliver Korte

Geschäftsführer:                   Michael Rakow

Finanzen:                               Angelika Neubert

Jugendwartin:                       Tina Scarna

Sportwart:                              Christian Holtkötter

Beisitzer:                                Andrea Rädisch, Nicole Neuhaus, Manuel Dicke, Dirk Neuhaus

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Franz Harrenkamp geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft Werner Schamoni, der an diesem Abend leider verhindert war.

Die Auszeichnung „Spielerin des Jahres 2022“ ging bei den Damen an Tina Scarna.
Bei den Herren holte sich Sandro Scarna den Titel „Spieler des Jahres 2022“.

 

Gymnastikabteilung – Eltern/Kind-Turnen: Neue Übungszeiten


Aus organisatorischen Gründen wird das Eltern/Kind-Turnen von Montag auf Freitag verlegt.

Ab den 6.3.2023 gelten folgende neue Übungszeiten :

Freitags: 14:00 – 15:00 Uhr Eltern/Kind-Turnen für 3– 4jährige

                 15:00 – 16:00 Uhr Eltern/Kind-Turnen für 2 – 3jährige

                 16:00 – 17:00 Uhr Kinderturnen für 4 – 6 jährige (ohne Eltern)

Heimathaus geöffnet

Am Sonntag, 5. März 2023 ist das Heimathaus

von 15 bis 18 Uhr zur Besichtigung und zum

Kaffeetrinken geöffnet. Selbstgebackene Kuchen

und frisch aufgebrühter Kaffee locken ins Heimathaus.

……………..und man trifft immer nette Leute dort.

„Segnung der Kerze des Gedenkens“

Am Aschermittwoch wurde in der St. Pankratius Kirche die von der kfd Störmede gestaltete „Kerze des Gedenkens“ vorgestellt und im Anschluss von Herrn Pastor Zwingmann gesegnet.

Anstelle von Fahnenträgern wird diese Kerze zukünftig bei den Beerdigungen von Mitgliedern gemeinsam mit der Fahne neben dem Altar stehen.

Blutspende im Haus Nazareth- mit Spender werben Aktion

Mit Herzblut dabei!

Ein kleiner Teil von Ihnen kann Großes bewirken!

Termin bitte hier reservieren

Di

28.02.2023

59590 Geseke-Störmede
Haus Nazareth
Kirchstr. 11
17:00-20:30 Uhr

Jetzt neue Spender werben!

Helfen Sie mit, den Kreis der Lebensretter zu vergrößern und werben Sie eine neue Blutspenderin oder einen neuen Blutspender aus Ihrem Umfeld. Kommen Sie einfach gemeinsam zur Blutspende lassen Sie Ihre Begleitung und sich für ihre erste Blutspende registrieren. Als Dankeschön erhalten Sie direkt vor Ort Ihr persönliches Exemplar unseres neuen Taschenschirms im Überformat. Trotz seines Durchmessers von 117 cm kann er platzsparend verstaut werden, ist stabil, leicht und lässt Sie dank seiner Reflexpaspel nicht nur bei Regen, sondern sogar bei Dunkelheit nicht im Stich.

Sammlung alter Handys

210 Millionen Althandys lagern in deutschen Schubladen, mit einem Gesamtmetallwert von 240 Millionen Euro. Die missio „Aktion Schutzengel“ hilft diesen Schatz heben. 

Sie können Ihre alten, auch kaputten Handys in den Sakristeien oder im Geseker Bürgerbüro abgeben, oder einfach beim Spaziergang im Sammel-Briefkasten am Schäferkamp 7, Geseke einwerfen.

Bei der ersten Sammelaktion dieser Art im Advent sind schon 125 Handys zusammen gekommen. 

Mit dem Erlös der Handy-Spenden unterstützt missio Partnerinnen und Partner, die den Menschen helfen, sich aus sklavereiähnlichen Lebensbedingungen zu befreien – in den Philippinen und in vielen anderen Ländern Asiens und Afrikas.

https://www.zdf.de/…/smartphones-recycling-materialwert…

 

 

Jungschützen fahren zum Zweitligaspiel nach Paderborn

Für 26 Jungschützen geht es am Freitag, den 03.03 zum Zweitligaspiel des SC Paderborn 07 gegen den Kiez-Club aus Sankt Pauli in die Home Deluxe Arena nach Paderborn.

Für den Beitrag von 10€ sorgt die Schützenbruderschaft für den Transfer, Getränkeversorgung im Bus, sowie Eintrittskarte.

Treffen: 16:00 Uhr am Stein in Störmede
Abfahrt: 16:15 Uhr

https://sankt-pankratius-schuetzenbruderschaft.de/mit-den-jungschuetzen-zum-zweitligaspiel/

Anmeldestart/-phase war in der vergangenen Woche über interne Kanäle angekündigt und ist nicht mehr möglich.

Fortschritte aus der Schützenhalle

Es wird weiter kräftig in der Schützenhalle gearbeitet!!

Nach dem kompletten Abriss der alten Hallendecke steht  das Anbringen einer neuen Holzkonstruktion zur Befestigung der neuen Hallendecken auf dem Programm.

Im selben Atemzug bekommen die Wände einen frischen anstrich, damit zukünftig ein stimmiges Bild zwischen Wänden, Decke und ebenfalls neuer Beleuchtung in der Halle entsteht.

https://sankt-pankratius-schuetzenbruderschaft.de/fortschritte-in-der-halle/

.

Der nächste Störmeder Mittagstisch findet am Mittwoch, 1. März, um 12 Uhr in der Klosterkirche statt.

Auf dem Speiseplan stehen Bratwurst mit Sauce, Rotkohl und Salzkartoffeln. Anmeldung bis 25. Februar unter Tel. (0 29 42) 26 23, (01 70) 4 71 03 14 oder bei den Mittagstisch-Mitarbeiterinnen.

Erfolgreiches Hallen-Tennisturnier

(v. links n. rechts) Spieler des Abend Heribert Bartscher, 2.Sieger Josef Grote, Sieger Rolf Lammert, 3. Sieger Josef Brüggemeier 

Traditionell findet schon seit vielen Jahren das „Heriberto-Alvarez-Gedächtnisturnier“ am Karnevalssamstag in der Geseker Tennishalle statt.
In diesem Jahr nahmen neben 10 Mitspielern auch zahlreiche Zuschauer am Turnier teil, so dass es zu einer rundum gelungenen Veranstaltung wurde.
Spieler des Abend war Heribert Bartscher, der nach monatelanger Krankeit und OP erstmals wieder Tennis spielen konnte und sich dabei
beachtlich geschlagen hat. Er bekam von Franz Levenig den Ehrenpreis überreicht.
Nach 2,5 Stunden Tennisspiel und zahlreichen Doppelpaarungen konnte sich Rolf Lammert knapp vor Josef Grote und Josef Brüggemeier
durchsetzen. Auf den weiteren Plätzen folgten:
4. Christoph Felzmann
5. Udo Lass
6. Josef Biermann
7. Alex Tarun
8. Ralf Müller
9. Meinolf Reitemeier

Nach dem Turnier mussten zahlreiche Ballwechsel noch einmal besprochen werden, so dass man erst gegen 1.30 Uhr die Heimreise nach Störmede
antreten konnte.

Bisher wurde das Turnier immer unter Leitung des Tennisclubs SC-Lob durchgeführt. Seit Jahresbeginn ist der Verein nun Geschichte,
da sich die Gründungsmitglieder mehr und mehr zurückgezogen haben und es alle anderen aktiven Mitglieder zum TC Störmede gezogen hat.
Künftig wird es deshalb ein paar kleine Änderungen geben. Das Turnier soll weiterhin an den ehemaligen Vorsitzenden Heriberto Alvarez
erinnern und behält deshalb seinen Namen wird aber privat von der Herren-Hobby-Freitagsmannschaft des TC Störmede durchgeführt. Das Orga-Team soll
jährlich wechseln und wird im nächsten Jahr von Josef Biermann angeführt, der schon einige Änderungen für das kommende Jahr angekündigt hat.

Wer gerne auch einmal bei der Hobbymannschaft mitspielen möchte, ist freitags ab 18.00 Uhr auf der Anlage des TC Störmede herzlich willkommen (Start jeweils im April)

 

„Berliner, Schnittchen und Bowle“

Berliner, Schnittchen und Bowle…

Da der Saison-Kaffee am 18.02.2023 in der Karnevalszeit stattfand, gab es nach alter Tradition Berliner und Schnittchen zum Kaffee. Anschließend wurden die Mitglieder mit einem Auftritt der Fünkchen aus Geseke überrascht. Der Auftritt der Fünkchen wurde mit jubelndem Applaus begleitet. Der Nachmittag endete mit Bowle und guten Gesprächen.

Die kfd-Mitarbeiterinnen haben für den nächsten Saison-Kaffee am 13.05.2023 schon gute Ideen im Sinn!

Leader Projekte in Störmede gefördert

 „Innovation durch Vielfalt“: unter diesem Motto hat die Leader-Region „5verBund“ im letztem Jahr wieder nachhaltige und kreative Projekte im Raum Geseke gefördert. Zwei Projekte sind auch in Störmede entstanden.

Eines der Projekte ist auf dem Spielplatz am Bousquet  entstanden. Franz Pieper der immer für Innovation und neue Ideen steht ist durch seine Enkelkinder auf  die Idee gekommen, das eine Matschanlage auf dem Spielplatz fehlt. Nach der Antragsstellung kam ein positiver Bescheid vom Leader-Verbund und so können sich die Kinder in Störmede auf den kommenden Sommer freuen, da die Anlage die mit 6 889 Euro gefördert wurde, inzwischen mit Wasserpumpe und Sandkasten installiert ist. Jetzt fehlt noch der Wasseranschluss und wenn alles ganz fertig ist wird die Anlage im Frühjahr eröffnet.

Die Förderplakette für dieses Innovative Projekt ist jetzt bei einer Verleihung in Mönninghausen durch die Regionalmanagerin Michaela Gran an Stephan Kemper und Josef Grote aus dem Vorstandteam des Kulturrings Störmede und Franz Pieper als ehemaliger Vorsitzender, Ideengeber und Antragssteller überreichte worden

Mit einer Fördersumme von 15 934 Euro konnten auch  die Schützen der Sankt Pankratius Schützenbruderschaft Störmede den Platz hinter der Schützenhalle begrünen. Neben der Anpflanzung von neuen Bäumen und Sträuchern wurde auch eine Wildblumenwiese angesät. Für die Besucher des Schützenplatzes ist eine neue Beleuchtung installiert worden und ein Grillplatz mit Feuerstelle und Bänken angelegt. Der Platz hat jetzt  sogar Parkähnlichen Charakter.

 Ehrenoberst Peter Stephan nahm mit Schützenoberst Hubertus Sprink und Platzmajor Martin Struwe die Förderplakette entgegen nehmen.

 

no images were found

 

Einladung zur Mitgliederversammlung

Der Kulturring Störmede lädt seine Mitgliedervereine und interessierte Bürger zur Mitgliederversammlung 

am 06.03.2023 um 20:00 Uhr in den Gasthof Pohle herzlich ein.

Neben den Regularien gibt es u.a. auch Informationen zur Feldflur Reinigung, Haus Nazareth, 1.Mai, Förderanträge und dem Störmeder Advent.

Einladung Mitgliederversammlung 2023

Kurs zum Üben und zur Abnahme des Schwimmabzeichens

Das städtische Schwimmmeister-Team bietet einen offenen Kurs für Kinder an, die für das Schwimmabzeichen in Bronze üben möchten. Angesprochen sind alle Kinder, die auf Grund langer Wartelisten der Vereine oder der VHS vor Ort keine andere Möglichkeit haben, für dieses Abzeichen zu üben. Ab dem 24. Februar bis zum 31. März 2023 bietet sich immer freitags von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Lehrschwimmbecken in Störmede die Möglichkeit, zum Üben und zur Abnahme des Abzeichens.

Der offene Kurs ist für Kinder ab sieben Jahren, die bereits selbstständig ohne Hilfe mindestens 25 Meter schwimmen können und/oder das Seepferdchen haben.

Interessierte Eltern können ihre Kinder von Dienstag bis Freitag in der Zeit von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr telefonisch unter der Nummer 02942 / 9841 780 (Lehrschwimmbecken Störmede) anmelden. Der offene Kurs umfasst zehn Plätze. Es entstehen keine Kursgebühren.

Für das Deutsche Schwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer) gibt es die theoretische Prüfung, die die Kenntnis der Baderegeln umfasst und die praktische Prüfung. Bei der praktischen Prüfung muss man u.a. kopfwärts vom Beckenrand springen, 15 Minuten Schwimmen,  Tauchen mit Heraufholen eines Gegenstandes (z.B. Tauchring) .

Musikzug meets Pankratiusschule Störmede

Der Musikzug Störmede e. V. war zu Gast in der Pankratiusschule Störmede. Die Musiker und Musikerinnen haben für die Kinder der dritten Klassen Auszüge des Musikkarussells vorgestellt.

Mit großer Begeisterung haben die Kinder dann die Instrumentenvorstellungen von der Tuba bis zur Piccolo verfolgt und den tollen Klangbeispielen der einzelnen Instrumente gelauscht.

Doch wie klingt überhaupt eine Tuba im Gegensatz zu einer Trompete und warum klingen sie so unterschiedlich?

Warum ist das Saxophon ein Holzblasinstrument, obwohl es doch eigentlich eher wie ein Blechblasinstrument aussieht?

 Viele Fragen denen wir auf den Grund gegangen sind und wenn wir jetzt auch euer Interesse geweckt haben, dann meldet euch!

Wir freuen uns auch im nächsten Jahr wieder zu Gast in der Grundschule sein zu dürfen! 

Kontakt: Anne Meilfes 02942/987222

Johanna Maas 02942/9887226

Ausbildung@musikzug-stoermede.de

 

Den Abschluss bildete ein Spiel-mit-Stück mit Musikern und Kindern. Belohnt wurden die Musiker und Musikerinnen mit einem großen Applaus der Kinder.

Alles in allem eine Runde Sache, Kinder für das Spielen eines Instrumentes zu begeistern.

Jubiläumsschrift-30 Jahre „De Plattduitsken Störmede“

Auf über 100 Seiten lässt Elisabeth Mauermann Tradition, historische Stätten im Störmeder Süden,

Jubiläen, sowie das Bemühen um den Erhalt des Störmeder Platt Revue passieren.

Die in Hochdeutsch verfasste Schrift ist zu bestellen unter Tel.-Nr. 02942/8676.  Preis 20 Euro.

Der Reinerlös wird als Spende der heimischen Hospizbewegung Geseke zugute kommen.

Pfarrnachrichten

Ob zum Karneval, zum Valentinstag, zum Entdecken des Glaubens viele Aktionen bietet der Pastorale Raum Geseke-Erwitte im Februar.

  • Alpha: Starte dein Abendteuer und entdecke Leben-Glaube-Sinn
  • Einladung am Valentinstag in die Pfarrkirche Bad Westernkotten für Liebende und Interessierte
  • Treff Punkt Musik – Gönn dir eine Auszeit in der St.Laurentiuskirche in Erwitte
  • Lasst uns wandern gehen – Bergfreizeit für Jugendliche und junge Erwachsene

Genaueres über die Aktionen sind zu finden in den aktuellen Pfarrnachrichten.

Pfarrnachrichten 4-12. Februar

Generalversammlung SuS Störmede vom 03.02.2023

Doris Jakobs und Anton Fahle neue  Ehrenmitglieder im Spiel- und Sportverein Störmede 1920 e.V.

Die Jahreshauptversammlung des SuS 1920 Störmede e.V. fand am 03. Februar 2023  im Saal des Vereinslokals Pohle endlich wieder in Präsenz statt. Der erste Vorsitzende Udo Heinrich führte durch die Versammlung. Er begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder und besonders das Ehrenmitglied Edeltraud Rieländer.

Nach dem Geschäftsbericht und den Berichten aus den Abteilungen Fußball, Gymnastik, Volleyball und Tischtennis erläuterte  Kurt Marx die Mitgliederentwicklung in den vergangenen drei Jahren. Der SuS hat zum 01.01.2023  957 Mitglieder.

Nachdem die Kassenberichte durch den Schatzmeister Kurt Marx verlesen und durch die Versammlung die einstimmige Entlastung des Vorstandes erteilt wurde, beschloss die Versammlung einstimmig die geplante Satzungsänderung.

Es folgten die Ehrungen der langjährigen Mitglieder. Für 25jährige Mitgliedschaft wurden dreißig Mitglieder geehrt:  Ursula Becker, Georg Beutler, Stefanie Blanke, Maria Böddeker, Heidi Deiters, Nicole Franken, Günter Goersmeier, Udo Heinrich, Monika Heß, Sebastian Hoffmann, Anneliese Hohmann, Doris Jakobs, Christian Jütte, Sandra Kißler, Thorsten Lach, Nadine Lammert, Detlev Lass, Heike Lehmann, Andreas Maffia, Reinhard Meister, Lars Passmann, Bodo Pleßer, Miriam Schulte, Wilhelmine Sommer, Dr. Jürgen Stember, Franz Stemmer jun., Markus Struwe, Martina Stüker, Theodora Thiesbohnenkamp und Thomas Weier.

Für 50jährige Mitgliedschaft wurden fünfzehn  Mitglieder geehrt: Franz Brüggemeier, Hubert Deiters, Wilfried Dönni, Werner Harrenkamp, Michael Hoischen, Josef Holtkötter, Ludger Lehmenkühler, Werner Lehmenkühler, Willi Lehmenkühler jun., Helmut Lübbert, Konrad Maas, Joachim Mauermann, Dieter Moselage, Ulrich Pohle und Josef Schulte.

In diesem Jahr standen die Wahlen für den gesamten geschäftsführenden Vorstand auf der Tagesordnung. Da Doris Jakobs und Julia Grothe sich nicht wieder zur Wahl stellten, dankte der 1.Vorsitzende ihnen für ihre langjährige Vorstandsarbeit.

Udo Heinrich (1.Vorsitzender), Kurt Marx (Schatzmeister) Anton Fahle (Sozialwart) wurden  einstimmig wiedergewählt. Komplettiert wird das Vorstandsteam nun durch Anne Heinrich (2.Vorsitzende) und Alex Tarun (Geschäftsführer), die ebenfalls einstimmig gewählt wurden..

Auf Vorschlag des 1. Vorsitzenden wurden Doris Jakobs und Anton Fahle für ihr langjähriges Engagement und ihre außerordentliche Bereitschaft die Verantwortung zu tragen zu neuen Ehrenmitgliedern des SuS Störmede 1920 e.V. ernannt.

Im Anschluss an die Generalversammlung stellten sich der neue Vorstand, die 25- und 50-jährigen Jubilare/innen sowie die beiden neuen Ehrenmitglieder zu einem Erinnerungsfoto auf.

M.i.St. läd zur Generalversammlung und zur M.i.St.-Party 2023

Die Mädchen in Störmede laden zur diesjährigen Generalversammlung.

Diese findet statt am 03. März um 20h in der Gaststätte Pohle.

Der Vorstand freut sich über zahlreiches Erscheinen, denn…

… es steht endlich wieder eine „Wir warten auf Schützenfest“-Party an.

Am 22. April steigt die Sause, erstmalig im Haus Nazareth.

Volleyballer retten sich mit 3:0 Heimsieg aus Abstiegszone

Spielerinnen hinten von links: Anna Hollenbeck, Lisa Bogaki, Annika Wesseler, Lea Ziellinski, Pia Micus, Katrin Wischmann

Spielerinnen vorne von links: Anne Heinrich, Pia Renkamp, Anna Niggemeier, Ann-Kathrin Neuhaus

Vorm Heimpublikum klappt es dann doch! Am Samstag konnten die Volleyballer vom SuS Störmede endlich wieder einen Sieg verzeichnen. Gegen den Tabellen dritten aus Meschede konnten zum Glück deutliche 3 Punkte eingefahren werden, die den SuS aus der Abstiegszone befördern.

Nun heißt es aber direkt weiter Gas geben. Am kommenden Samstag spielen die Störmederinnen auswärts gegen den Tabellennachbarn TV Germania Kaiserau. Mit einem erneuten Sieg könnte man die Position außerhalb der Abstiegszone sichern.

Generalversammlung 2023 Tambourkorps Störmede

Am 21.01.2023 fand die Generalversammlung des Tambourkorps Störmede in der Vielharmonie statt. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten standen u.a. Neuaufnahmen, Ehrungen und die Neuwahl des gesamten Vorstandes auf dem Programm.

Als Neumitglieder wurden Anna Huneke, Fiona Kölbel und Nicole Kölbel offiziell aufgenommen.

 

Im Rahmen der Versammlung konnten folgende Ehrungen durchgeführt werden:

Für 10-jährige Mitgliedschaft wurden Katharina Schnelle, Jonas Wrede und Johannes Beklas ausgezeichnet.

Für 20-jährige Mitgliedschaft erhielt Patrick Maffia eine Verbandsnadel.

Für 30-jährige Mitgliedschaft wurden Anja Wibberg und Sarah Sauermann geehrt.

Marietheres Jütte wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft im Tambourkorps Störmede geehrt.

 

Im Rahmen der Neuwahlen kam es zu folgenden Vorstandsbesetzungen:

Erster Vorsitzender Tobias Rediker (im Amt bestätigt)
Zweite Vorsitzende Corinna Essers (im Amt bestätigt)
Geschäftsführer Johannes Beklas
Kassierer Patrick Maffia (im Amt bestätigt)
Beisitzerin Franziska Zvanut (im Amt bestätigt)
Beisitzer Felix Dömer
Erster Tambourmajor Patrick Maffia
Stellvertretender Tambourmajor Klaus Brock
Jugendvertreterin Katharina Schnelle (im Amt bestätigt)

Nach den Neuwahlen war es an der Zeit „Danke“ zu sagen bei den ausgeschiedenen Personen. Stefan Busch erhielt für seine jahrelange Vorstandsarbeit (Beisitzer und Geschäftsführer) den Kreisverbandsorden für hervorragende Verdienste. Meinolf Marke war über 18 Jahre als stellv. Tambourmajor Teil des Vorstandes und erhielt eine Auszeichnung für besondere Verdienste.

Hans-Reiner Beklas wurde nach insgesamt 36 Vorstandsjahren, davon 24 Jahre als Tambourmajor, durch die Versammlung zum Ehrentambourmajor ernannt.

Im Februar startet der Tambourkorps Störmde in den Probenbetrieb, um gut für die Saison 2023 gerüstet zu sein.

Sollte sich jemand für eine musikalische Ausbildung (oder Wiedereinstieg) interessieren, stehen die Mitglieder des Vorstandes als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

 

 

Heimathaus geöffnet

Am Sonntag, 5. Februar 2023 von 15 bis 18 Uhr ist das Heimathaus wieder geöffnet.

Es gibt Waffeln von Omas Kohleherd nach einem besonderen Rezept,

das  sich für die schweren, eisernen Waffeleisen des Kohleherdes eignet.

Gerne führen die Vorstandsmitglieder durch das Haus.

Jubilarehrung beim TVS

Neben den üblichen Regularien gab es bei der Generalversammlung

des Traditionsvereins Störmede viele Jubilare für 25jährige Vereinsmitgliedschaft

zu ehren. Ein herzlicher Dank der Vorsitzenden Ulla Jütte und des gesamten

Vorstandes ging an:  Thomas Maas, Guido Holtkötter, Elisabeth Mauermann,

Rudolf Schulte, Gertrud Schulte, Werner Corr, Wolfgang Hengsbach,

Franz Harrenkamp, Günter Deiters und Josef Otte.

 

Back to top