Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Zum Tode von Norbert Frey

Nachruf Norbert Frey

Norbert ist tot. Er verstarb am 24.April 2024 einsam und allein. Gelebt hat er in seiner Welt frei und intensiv. Manchmal ist er Wege gegangen, die viele von uns nicht gewagt hätten zu gehen.

Man sagt Originalen (welches er wohl war) so einiges nach. Gutes und weniger gutes. Er war ein Unikat, hilfsbereit und großzügig. Seinen Garten teilte er mit Vielen.

Seine Wege wurden jedoch immer schwerer. Hilfe aber wollte er nicht. Er hat sein Ziel erreicht. Auch dort wird er Weggefährte finden. Und vielleicht sitzt er ja auf Wolke 7 und trinkt sich mit Aloisius ein Maß Bier. Er wird frei sein. Sein Name ist vielleicht sein Programm.

PS

Da Norbert keine leiblichen Angehörige hatte, wird er anonym ordnungsbehördlich und kostengünstig bestattet werden.

Es sei denn, es finden sich genügend Störmeder, die mit Spenden eine Bestattung in Störmede ermöglichen.

Hierzu ist ein Spendenkonto bei der Volksbank Störmede eingerichtet DE52416624654101255017 Es müssen mindestens 2500 € zusammenkommen. Falls nicht, werden die Spenden zurückgezahlt. Eine Kleinspende Box wird in der Bäckerei Grundmann und im Gasthaus Pohle aufgestellt. Bei namenloser Spende wird bei Nichterreichen des Spendenziels der Betrag karikativ gespendet.

Josef Struwe, Ortsvorsteher

Kindergarten Störmede besucht den Naturlehrpfad in Geseke

Am Dienstag den 07.05.2024 besuchten die Schulkinder des Kindergarten Störmede gemeinsam mit Vertretern der Störmeder Jägerschaft den Naturlehrpfad in Geseke.

In 3 Gruppen wurde der Naturlehrpfad erkundet, die Kinder zeigten ein starkes Interesse und konnten schon einige Fragen beantworten, z.B. bei der Zuordnung heimischer Singvögel, Wildtieren und Blätter den entsprechenden Baumarten.

Die Kinder bedankten sich bei den Jägern, mit tollen selbst gemalten Bildern von Wildtiere in Wald und Feldflur.

Maifest in Störmede

Der Schnorr Stammtisch hat das Fest perfekt vorbereitet und bei besten Wetterbedingungen durchgeführt. Am 30.04.2024 begann das Fest mit einem gemütlichen Dämmerschoppen bei sommerlichen Temperaturen. Morgens am 1.Mai wurde dann der Maibaum aufgestellt, dafür mussten die Jungschützen kräftig an der Kurbel drehen. Das Gestell dafür hat Antonius Brinkhaus eigens dafür gebaut.

Anschließend gab der Jugend Musikzug ein kleines Konzert und viele Kinder hatten Spaß auf der Hüpfburg. Bei strahlenden Sonnenschein wurden die Gäste den ganzen Tag über mit Kaffee, Kuchen, Grillwürstchen und Getränken verwöhnt. 

Der Kulturring Störmede bedankt sich ganz herzlich beim Schnorr Stammtisch für ihren Einsatz.

Einladung zu den Maiandachten


Herzliche Einladung zu den

Maiandachten

in der Lobekapelle Störmede am

▪ Mittwoch, 15. Mai 2024 um 18:00 Uhr

und

▪ Mittwoch, 29. Mai 2024 um 18:00 Uhr
(Im Anschluss gemütliches Beisammensein mit kleinem Imbiss.
Eine Anmeldung hierzu ist nicht erforderlich.)


 

Tolles Anradeln

Am Sonntag, 28. April 2024 veranstaltete der Traditionsverein Störmede 1978 e. V. mit Unterstützung

der Stadt Geseke einen wunderschönen Anradeltag. Insgesamt gingen 130 Radler auf die gut ausgewählten

Strecken. Sportliche Rennfahrer, Familien, Ältere Radler – für jeden war etwas dabei. Den Abschluss bildete

bei gutem Wetter ein  Kaffee, Kuchen und Würstchen am Heimathaus.

Als besondere Attraktion fuhr Stefan Kemper mit der neuen E-Rikscha des Kulturrings vor

und machte mit vielen kurze Probefahrten.

Saisoneröffnung des TC-Störmede

Am 27. April 2024 fand das mit Vorfreude erwartete Eröffnungsturnier des TC Störmede auf unserer Anlage statt. Gegen 13:30 Uhr starteten rund 30 aktive Spielerinnen und Spieler in einen Tag voller spannender Matches und geselliger Atmosphäre.  Bei optimalen Wetterbedingungen kamen auch die zahlreichen Zuschauer auf Ihre Kosten. Nach den intensiven Matches ließen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Tag bei einem gemeinsamen Grillabend ausklingen. Bei leckerem Essen und angeregten Gesprächen wurde über die Spiele des Tages gesprochen und der Abend in fröhlicher Runde genossen. Der Abend gestaltete sich als wunderbarer Abschluss eines gelungenen Eröffnungsturniers und wird uns sicherlich noch lange in bester Erinnerung bleiben.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, sowie bei allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen dieses tollen Events beigetragen haben. Wir freuen uns bereits jetzt auf viele spannende Mannschaftsspiele und weitere Veranstaltungen auf unserer Anlage.

 

Heimathaus geöffnet

Am Sonntag, 05.05.2024 öffnet das Heimathaus Störmede wieder seine Tore.

Wie immer am 1. Sonntag im Monat besteht auch im Mai wieder die Möglichkeit von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr nette Leute zu treffen, etwas zu klönen, sich mit einer gemütlichen Tasse Kaffee und selbstgebackenem Kuchen zu verwöhnen und dem Alltag zu entfliehen.

Besichtigungen der vielfältigen Ausstellungen in den Etagen des Heimathauses sind ebenfalls möglich.

Öffentliche Probe TK Störmede

Am 13.04.2024 fand bei bestem Wetter die erste öffentliche Probe des Tambourkorps Störmede 1907 e.V. statt.

Bei kühlen Getränken, Kaffee, frischen Waffeln oder einer Bratwurst gab es einen kleinen musikalischen Vorgeschmack auf die bevorstehende Open-Air-Saison.

Neben den musikalischen Klängen, gab es auch eine Instrumentenausstellung, an der Fragen zu den Instrumenten und zur Ausbildung beantwortet wurden.

Außerdem gab es auch einen Bereich mit kindgerechten Attraktionen (Hüpfburg, Kinderkegelbahn, Mahltisch, Mini-Torwand), sodass für sämtliche Altersgruppen etwas geboten wurde.

Vielen Dank an alle Familien und Besucher/innen, die einen frühlingshaften Nachmittag in entspannter Atmosphäre genießen konnten. Wir (TK Störmede) haben uns über euren Besuch gefreut.

Sollte Interesse für die neue Ausbildungsrunde (Start ab Sommer) oder generell Fragen zum Verein bestehen, meldet euch jederzeit bei den Mitgliedern des Tambourkorps oder direkt beim Vorstand. Wir freuen uns immer über Neu-, Quer- oder Wiedereinsteiger in die Musik.

Gerne per E-Mail: info@tambourkorps-stoermede.de

 

 

 

 

 

Anradeln 2024 am Heimathaus

Der Traditionsverein Störmede lädt am Sonntag, den 28. April 2024 zu zwei Radtouren ein.

Eine 60 km lange geführte Tour leitet erfahrene Radfahrer ins Delbrücker Land. Diese Tour beginnt um 10:00 Uhr am Heimathaus Störmede (Steinweg 4b).

Nach einer Einkehr im Bauerncafé Brinkmeier geht es durch das Osternheuland zurück nach Störmede.

Die etwa 30 km lange Tour für Familien und Genussradler beginnt um 12:30 Uhr ebenfalls am Heimathaus und führt entlang von Glatthaferwiesen und Mähweiden zum Heberhof zwischen Verlar und Verne, wo dann eine Rast geplant ist.

Alle Teilnehmer der beiden Rundtouren werden ab ca. 15:00 Uhr zurück am Heimathaus erwartet, wo Kaffee, Kuchen, Würstchen und gekühlte Getränke bereitstehen.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Probleme mit stoermede.de email auf Smartphone

Liebe Nutzer der stoermede.de Emails,

der Provider Strato hat seine Sicherheitsrichtlinien überarbeitet und deshalb funktionieren
die stoermede.de-emails auf einigen Smartphones nicht mehr.

Bitte nutzt die folgenden Anleitung, dann sollte es wieder funktionieren:

1) Unter EINSTELLUNGEN / MAIL / ACCOUNTS das jeweilig betroffenen Konto auswählen
2) Dann auf ERWEITERT
3) Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem ein Bereich AUTHENTIFIZIERUNG steht
4) Die Authentifizierung muss auf PASSWORT geändert werden, sehr wahrscheinlich steht da MD5

Danach sollte das Senden und Abrufen der Emails per Smartphone wieder funktionieren.

Falls nicht, meldet Euch bei A24-data 97 991 97

 

Danke und schöne Grüsse

A24 data

Rolf

Frühjahrskonzert des Blasorchester Hövelhof am 20.04

Am Samstag, den 20.04 richtet die Festkapelle der Schützenbruderschaft, das Blasorchester Hövelhof e.V. ihr Frühjahrskonzert
unter Leitung von Dirigent Guido Kostmann im Schützen- & Bürgerhaus in Hövelhof aus.
Die Bruderschaft stellt hierzu allen interessierten einen Bus zur An- und Abreise zur Verfügung.
Abfahrt ist um 18:15 Uhr ab Gaststätte Pohle! Die Rückfahrt ist für 00:00 Uhr anvisiert!(Weitere Infos siehe Flyer)
Es war in den letzten Jahren immer ein toller Abend mit einem schönen Konzert und anschließender Party.
Herzliche Einladung an alle!!!!

Neu in Störmede: E-Rikscha kann gemietet werden

Diese Störmeder Idee bringt Menschen in Bewegung!

Durch den Bau der Remise im Klosterhof geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung:

Die Anschaffung einer E-Rikscha, die in der Remise untergestellt und aufgeladen werden soll, ist somit möglich. Damit wird das Störmeder Projekt „Dorf macht Klima mobil 2.0“ um einen weiteren, innovativen und emissionsfreien Baustein erweitert.
Alle Bürger des Dorfes oder aus der Region können die Rikscha über Franz Pieper buchen und anschließend nutzen.

Eine besondere Bereicherung ist dieses Angebot für die Bewohner unserer Anlage „Allengerechtes Wohnen“ mit einer 12-er Seniorenwohngemeinschaft, die von Bürgern des Dorfes geplant und gebaut wurde. Somit können ehrenamtliche Fahrer mit den Bewohnern Ausfahrten in die Umgebung, wann immer es das Wetter zulässt, unternehmen. Folglich ist das Radeln ohne Alter und das hautnahe Erleben der Natur auch in Störmede für alle Menschen möglich.

Eine Rikscha-Tour ist übrigens auch eine tolle Geschenkidee.

Wer Lust hat, sich chauffieren zu lassen oder selber die Rikscha zu steuern, kann sich bei Franz Pieper unter der Telefonnummer 0170 4710314 oder der Mailadresse fr.pieper@t-online.de melden.

Für Versicherung, Wartung und Pflege wird ein noch festzusetzender Kostenbeitrag erhoben.
Jetzt stehen Rikscha-Touren in den Frühjahr nichts mehr im Wege.

Übrigens: Für unser Projekt suchen wir noch ehrenamtliche Rikscha-Fahrer.

Das Projekt wird gefördert im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen.

Kommunion in St. Pankratius

Foto: Markus Dömer

14 Kinder haben am 7. April ihre Erstkommunion in der St. Pankratius Kirche in Störmede empfangen. Nach einem Jahr voller Vorbereitungen und schöner Erlebnisse, fand die gemeinsame Reise am Sonntag ihren Höhepunkt. Begleitet durch die Erwitter Band Laudamus und durch die das tatkräftige Engagement der Familien und Ehrenamtlichen wurde ein schöner Gottesdienst gefeiert. Selbst das Wetter spielte zu diesem feierlichen Anlass mit. Am Montagmorgen bedankten sich die Kommunionkinder, ihre Familien, Pastor Zwingmann und auch die Katechetinnen in der Andacht für die schöne Zeit und die tolle Kommunionfeier.

kfd Störmede spendet Kapla Steine an Grundschule

Zwölf Pakete Kapla-Bausteine, für jede Klasse eins, hat die kfd Störmede an die Pankratiusschule gespendet. Das Geld dafür stammt aus den Erlösen vom Kuchenverkauf beim Störmeder Advent. Die Spende wurde von einigen Frauen persönlich an die Kinder, die Vorsitzenden des Fördervereins sowie an Rektorin Anja Karthaus übergeben.

Beim Schülerparlament wurden die Bausteine dann an die zwölf Klassensprecher übergeben. Mit viel Kreativität, Logik und Ausdauer entstehen jetzt so im Sachunterricht tolle Bauwerke wie Türme und Brücken. Die kfd Störmede wünscht allen Schülern stets viel Spaß damit!

Störmeder Heimathaus geöffnet

Am Sonntag, 07.04.2024 öffnet das Heimathaus Störmede wieder seine Tore.

Wie immer am 1. Sonntag im Monat besteht auch im April wieder die Möglichkeit von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr nette Leute zu treffen, etwas zu klönen, sich mit einer gemütlichen Tasse Kaffee und selbstgebackenem Kuchen zu verwöhnen und dem Alltag zu entfliehen.

Besichtigungen der vielfältigen Ausstellungen in den Etagen des Heimathauses sind ebenfalls möglich.

Landfrauen wählen neues Vorstandsteam

Auf dem Bild von links: Andrea Langehans, Marion Hollenbeck, Diana Arens, Anja Wiehen, Birgit Simon, Carmen Fiedler und Marita Kemper Wieneke.

Die Mitgliederversammlung der Landfrauen vom Ortsverband Störmede fand am 01.03.2023 im Gasthof Pohle statt. Nach dem Geschäftsbericht von Anja Wiehen und Kassenbericht von Barbara Kleegraf, standen Neuwahlen an. Bevor es zur Wahl ging, wurden nach 21 Jahren Vorstandsarbeit Veronika Brinkhaus und Gaby Wilmesmeier,  sowie Doris Maas nach 9 Jahren und Karin Sprink nach 5 Jahren verabschiedet. Britta Schulze zur Heide vom Kreisvorstand, die zuvor von der Kreisebene berichtete, übernahm  dann das Amt der Wahlleiterin. Das neue Vorstandsteam und die Ortsvertreterinnen wurden von der Mitgliedern im Block und einstimmig gewählt.

Vorstandsteam

  • Anja Wiehen (Langeneicke) 02942-570992
  • Marita Kemper Wieneke (Störmede) 02942-9749047
  • Andrea Langehans (Geseke)

 Ortsvertreterinnen

  • Marion Hollenbeck (Störmede) 02942-5423
  • Birgit Simon (Langeneicke)
  • Diana Arens (Ehrmsinghausen)
  • Elisabeth Wulf (Ehringhausen) 02942-2903
  • Carmen Fiedler (Bönninghausen) 0173-7326452
  • Mareike Hilleke (Mönninghausen) 02942-9888772

In der kommenden Zeit wird das neue Vorstandsteam das Jahresprogramm aufstellen. Einige Termine stehen aber schon fest und dafür kann man sich auch schon bei den Ortsvertreterinnen anmelden.

  • 25.03.2023 Kreislandfrauentag 9:00 Uhr in Bad Sassendorf die Tochter des ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauk referiert über ihre Kindheit und Jugend in der DDR. Kaffeegeschirr für einen Imbiss ist mitzubringen
  • 22.04.2023 Stadtführung in Geseke mit dem Bürgermeister Remco van der Velden
  • 17.06.2023 Fahrt zur Landesgartenschau nach Höxter der LandFrauen Verband feiert dort sein 75. Jubiläum mit vielen Veranstaltungen. Im Preis von 50.-€ ist die Busfahrt, der Eintritt zur Gartenschau, der Besuch der Landfrauen Veranstaltungen und ein gemeinsames Abendessen drin enthalten.
  • eine Fahrradtour, ein Mutter-Oma-Kind-Ausflug, ein Kreativwochenende, der Herbstabend zum Erntedank und der Besuch eines Weihnachtsmarktes stehen ebenfalls in der Planung.

Nach einem Imbiss, referierte die Störmederin und Agrardozentin  Anna Hollenbeck  über ihre Arbeit als Landwirtin im Agribusiness. In einem lebhaften Vortrag erzählte sie von ihren Erfahrungen als Praktikantin auf einem großen Kuh- und Schafbetrieb in Neuseeland. „Lebenserfahrung pur“. Seit letztem Jahr ist Anna Hollenbeck nun als Dozentin in der Landvolkschule Hadehausern tätig und stellte das große und vielfältige Kursangebot von dort vor. 

 

 

Generalversammlung des TC – Störmede am 24.02.2023

Am 24.02.2023 fand die diesjährige Generalversammlung des TC-Störmde in der Gaststätte Pohle statt.
Der erste Vorsitzende Oliver Korte konnte, neben den erschienenen Vereinsmitgliedern, auch das Ehrenmitglied Hans Fichtner willkommen heißen.

Nach Begrüßung und Rechenschaftsberichten der Vorstände, sowie dem Bericht der Kassenprüfer, wurde der Vorstand entlastet und es kam zu den anstehenden Neuwahlen.

Die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder hatten schon im Vorfeld ihre Bereitschaft bekundet, dem TC weiterhin in ihren Positionen zur Verfügung zu stehen.

Das Vorstandsteam des TC-Störmede bleibt damit unverändert:

1.Vorsitzender:                      Oliver Korte

Geschäftsführer:                   Michael Rakow

Finanzen:                               Angelika Neubert

Jugendwartin:                       Tina Scarna

Sportwart:                              Christian Holtkötter

Beisitzer:                                Andrea Rädisch, Nicole Neuhaus, Manuel Dicke, Dirk Neuhaus

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Franz Harrenkamp geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft Werner Schamoni, der an diesem Abend leider verhindert war.

Die Auszeichnung „Spielerin des Jahres 2022“ ging bei den Damen an Tina Scarna.
Bei den Herren holte sich Sandro Scarna den Titel „Spieler des Jahres 2022“.

 

Gymnastikabteilung – Eltern/Kind-Turnen: Neue Übungszeiten


Aus organisatorischen Gründen wird das Eltern/Kind-Turnen von Montag auf Freitag verlegt.

Ab den 6.3.2023 gelten folgende neue Übungszeiten :

Freitags: 14:00 – 15:00 Uhr Eltern/Kind-Turnen für 3– 4jährige

                 15:00 – 16:00 Uhr Eltern/Kind-Turnen für 2 – 3jährige

                 16:00 – 17:00 Uhr Kinderturnen für 4 – 6 jährige (ohne Eltern)

Heimathaus geöffnet

Am Sonntag, 5. März 2023 ist das Heimathaus

von 15 bis 18 Uhr zur Besichtigung und zum

Kaffeetrinken geöffnet. Selbstgebackene Kuchen

und frisch aufgebrühter Kaffee locken ins Heimathaus.

……………..und man trifft immer nette Leute dort.

„Segnung der Kerze des Gedenkens“

Am Aschermittwoch wurde in der St. Pankratius Kirche die von der kfd Störmede gestaltete „Kerze des Gedenkens“ vorgestellt und im Anschluss von Herrn Pastor Zwingmann gesegnet.

Anstelle von Fahnenträgern wird diese Kerze zukünftig bei den Beerdigungen von Mitgliedern gemeinsam mit der Fahne neben dem Altar stehen.

Blutspende im Haus Nazareth- mit Spender werben Aktion

Mit Herzblut dabei!

Ein kleiner Teil von Ihnen kann Großes bewirken!

Termin bitte hier reservieren

Di

28.02.2023

59590 Geseke-Störmede
Haus Nazareth
Kirchstr. 11
17:00-20:30 Uhr

Jetzt neue Spender werben!

Helfen Sie mit, den Kreis der Lebensretter zu vergrößern und werben Sie eine neue Blutspenderin oder einen neuen Blutspender aus Ihrem Umfeld. Kommen Sie einfach gemeinsam zur Blutspende lassen Sie Ihre Begleitung und sich für ihre erste Blutspende registrieren. Als Dankeschön erhalten Sie direkt vor Ort Ihr persönliches Exemplar unseres neuen Taschenschirms im Überformat. Trotz seines Durchmessers von 117 cm kann er platzsparend verstaut werden, ist stabil, leicht und lässt Sie dank seiner Reflexpaspel nicht nur bei Regen, sondern sogar bei Dunkelheit nicht im Stich.

Back to top