Kategorie: Vereine

Rund um die tolle Knolle

Am Heimathaus Störmede dreht sich am Samstag, 16. 09.2017 alles um die beliebten Herbstfrüchte. Ab 14. 30 Uhr lädt der Traditionsverein Störmede zum Apfel- und Kartoffelfest ein. Rund um das Heimathaus gibt es Kaffee und verschiedene Apfelkuchen. Gleich nach dem Kaffee werden die Pfannen angeheizt für die beliebten Reibekuchen. Sie werden mit selbstgemachtem Apfelmus serviert. Dazu gibt es gekühlte Getränke. Die Imker Ralf und Sonja Seidel bieten ihre Produkte an. Traditionell gibt es einen kleinen Obstmarkt.

Bericht von Ulla Jütte
1. Vorsitzende

Greta Ridder 300. Mitglied im TC Störmede

Christian Holtkötter und Manuela Nolte / Annegret Schwarte verteidigen Titel

Überraschungen blieben aus bei den Vereinsmeisterschaften des TC Störmede. Über 40 Tennisfreunde nahmen in 3 Disziplinen teil. Dabei verteidigte Christian Holtkötter seinen Titel bei den Herren zum bereits vierten Mal in Folge. Auch im Damen-Doppel setzen sich Manuela Nolte und Annegret Schwarte in einem starken Teilnehmerfeld durch. Bei den Herren ab 45 Jahren gewann Dieter Jäger den Titel. Ein weiteres Vereins-Highlight konnte der Vorsitzende Franz Levenig verkünden. Greta Ridder (4 Jahre jung) konnte als 300. Mitglied im Verein begrüßt werden, dafür wurde ihr ein Tennisschläger überreicht. Seit 2012 (180 Mitglieder) befindet sich der Verein in einer Boom-Phase, die gegen jeden Trend in der Entwicklung des Deutschen Tennisbundes läuft. Ausschlaggebend dafür, so Franz Levenig, sei die Orientierung auf Familien mit Kindern, inzwischen spielen fast 120 Kinder und Jugendliche im Verein.

Im Bild das 300. Vereinsmitglied Greta Ridder mit ihren Eltern Annika und Benni.

Arbeitskreis Störmeder Platt „de Plattduitsken“

Die Sommerpause ist vorbei und so geht`s weiter:
Der Arbeitskreis am Mittwoch, den 6. September 2017 um 18.30 Uhr Kinder- und Jugendgruppe am Freitag, den 8. September um 16.00 und 16.30 Uhr. Einladung zum Ausflug der Kinder- und Jugendgruppe mit Einladung an Eltern und Großeltern und an den Arbeitskreis am Samstag, den 9. September 2017 ins Taubental und Benneker – Linde. Elisabeth Mauermann erzählt Geschichten und Begebenheiten aus dem Taubental. Danach ist Heiligenhäuschen Benneker-Linde Kaffee und Kuchen und Getränke angesagt. Geschichten und Bedeutung rund um die Benneker-Linde werden zu hören sein. Treffen: 12.30 Uhr mit dem Fahrrad und um 13.00 Uhr mit dem Auto. Die Fahrt mit Auto oder Fahrrad entscheiden die Teilnehmer für sich (Fahrgemeinschaften). Parkmöglichkeit im Benneker-Linden-Weg. Abschluß nach Rückkehr in Störmede am oder im Heimathaus mit gemeinsamen Grillen und gemütliches Zusammensein.

Interessenten sind herzlich eingeladen.

Plattdeutscher Arbeitkreis „de Plattduitsken“
Anton Bress

Umbau des Sportgeländes nimmt Formen an

Allen aufmerksamen Beobachtern wird es bereits aufgefallen sein: unser alter Aschenplatz ist nicht mehr wiedererkennen – inzwischen ist der neue Rasen eingesät und ungeduldig warten wir alle auf das Sprießen der ersten Rasenhalme. Derzeit wird eifrig daran gewerkelt, die Aschenbahn fertig zu stellen. Danach soll es schnellstmöglich mit dem Bau des multifunktionalen Spielfelds weitergehen.

Diese herausfordernden Aufgaben sind jedoch nur mit einer starken Gemeinschaft im Rücken zu stemmen. Stolz dürfen wir feststellen, dass wir uns auf eine starke Gemeinschaft verlassen dürfen, denn viele Störmeder Bürger und einige ortsansässige Unternehmen haben unser ambitioniertes Projekt mit Ihren Spenden bereits wirkungsvoll und großzügig unterstützt. Der Vorstand des SuS und der Fußballabteilung bedanken sich schon heute ganz herzlich bei allen Unterstützer und Förderer.

Bei einem Bauvolumen von knapp einem Viertelmillion Euro und einem Eigenanteil für unseren Verein in Höhe von über 60.000 Euro sind wir aber weiterhin auf die Unterstützung bereitwilliger Förderer und Firmen-Sponsoren angewiesen. Wer unsere Investitionen in eine moderne Sportanlage für Jung und Alt unterstützen möchte, liest bitte unseren Flyer hier.. Wir freuen uns über jede Spende – sei sie noch so klein.

Gerne stehen aber auch alle Vorstandsmitglieder des Hauptvereins und der Fußballabteilung für persönliche Ansprachen zur Verfügung. Bericht: Klaus Marx

Marcel Dinter kann Titel erfolgreich verteidigen

Die Endspiele der Tennis Masters Serie wurden von Freitag bis Sonntag auf der Anlage des TC
Störmede ausgetragen. An allen 3 Tagen fanden viele Tennisfreunde aus dem Umkreis den Weg nach Störmede. Marcel Dinter, der für den TC Störmede an den Start gegangen ist, konnte seinen Titel im Spiel gegen David Czarnecki verteidigen, die Herren-30-Runde gewann Uwe Schuster gegen Christoph Witte. Alle Zuschauer waren sich einig darin, hoch-klassige Tennisspiele gesehen zu haben und sie lobten die organisatorischen Rahmenbe-dingungen des TC Störmede.

(Bericht von Franz Levenig)

Schützenfestabrechnung 2017

Traditionell zieht die Pankratius Schützenbruderschaft im
Rahmen der Schützenfestabrechnung Bilanz über das vergangene
Schützenfest. Die diesjährige Schützenfestabrechnung der
St.-Pankratius-Schützenbruderschaft Störmede findet am kommenden
Freitag, 01.09.2017 um 20.00 Uhr in der Störmeder Schützenhalle statt.
Neben dem Bericht vom diesjährigen Schützenfest und dem dazugehörigen
Kassenbericht werden durch Vereinsarchivar Dietmar Jacobs natürlich auch
zahlreiche Bilder aus dem vergangenen Schützenjahr und vom
zurückliegenden Schützenfest gezeigt.
Der Vorstand um Oberst Peter Stephan wünscht sich natürlich wieder eine
rege Beteiligung der Vereinsmitglieder. Zur Schützenfestabrechnung sind
wie immer auch die Damen der Schützenbrüder ganz herzlich eingeladen.

Tennis – Masters-Spiele und Schwarzbierturnier beim TC

Die besten Spieler aus 5 Qualifikationsturnieren treffen sich vom
25.-27. August 2017 zu den Masters Endspielen auf der Tennisanlage des
TC Störmede an der Albert-Brand-Straße 6. Die ersten Gruppenspiele
beginnen am Freitag ab 16:00 Uhr, die Endspiele finden am Sonntag
voraussichtlich mittags statt.Das Organisationsteam um Jens
Lichtenstein, Christian Holtkötter und Franz Levenig freut sich auf
viele Besucher, am Sonntag werden gegen 12:00 Uhr die Preise einer
attraktiven Tombola ausgelost.Eine Woche später findet für die Vereinsmitglieder des TC Störmede
das traditionelle Schwarz-bierturnier statt. In drei Kategorien werden
am 2. September 2017 bereits ab 11:00 Uhr die Vereinsmeister ermittelt
(Damen-Doppel, Herren bis 45 Jahre und Herren ab 45 Jahre).

Weitere Informationen auf den Seiten des TC – Störmede unter www.tc-stoermede.net

(Bericht von Franz Levenig)

Stöpselgruppe wird 25 Jahre

Anfang 1992 wurde durch Uta Kottmann-Utzel und Renate Otte die Elternitiative „Die Stöpsel“ gegründet. Deren Kinder sind nun schon alle lange erwachsen, aber die Idee der Spielgruppe hat bis heute Anhänger in Störmede gefunden. Viele Eltern standen bereits den „Stöpseln“ vor aktuell wird der Verein von Manuela Kemper, Svenja Lorig und Kerstin Niermann-Christen geleitet.
Die haben sich entschlossen, das Jubiläum groß zu feiern und so findet am 26. August 2018 von 14.00 – 18.00 Uhr ein Fest der „Stöpsel“ vor allem für die Kinder statt. Geplant sind neben einer Rollbahn und Hüpfburg auch ein Spielmobil, Kinderschminken und ein Puppentheater.
Der Vorstand freut sich auf Jung und Alt und ganz besonders natürlich auf die ehemaligen „Stöpsel“.

Krautbundbinden am Heimathaus

Wilde Möhre, Schafgarbe, Tausendgüldenkraut und viele weitere Kräuter stellt der Traditionsverein Störmede am Samstag, 12. 08. 2017 zur Verfügung, damit die traditionellen Krautbunde gebunden werden. Um 14.30 Uhr stehen die Kräuter für die Kinder, Mütter und Großmütter vor der Remise bereit. Der Traditionsverein Störmede widmet sich seit vielen Jahren dieser Tradition, bei der die für den Ort üblichen Kräuter von den Kindern zu Krautbunden zusammengestellt werden. Es gibt dazu auch Informationen über die heilende Wirkung  der Kräuter. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Die Krautbunde werden am Sonntag, 13. 08. 2017 in der hl. Messe der St. Pankratius Kirche Störmede (8.30 Uhr ) geweiht. Für die Kirchenbesucher stellt der TVS jedes Jahr ein kleines symbolisches Krautbund zur Verfügung.

Bericht von Ulla Jütte
1. Vorsitzende

Stadtschützenfest in Geseke

… und wir fahren mit!
Antreten:                Samstag, 22. Juli 2017
12.30 Uhr am Bahnhof Geseke
Anzugsordnung:     Uniform mit Zylinder, ohne Gewehr
Marsch zum Marktplatz, Umzug zum Geseker Schützenplatz, anschl. Vogelschießen um die Würde des Stadtschützenkönigs, Proklamation und großer Festball mit der Partyband „Livehaftig“
Liebe Störmeder Schützenbrüder, wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Seitens des Vereins ist ein Gelenkbus für Samstag, 22.07.2017 zu 11:45 Uhr ab Gaststätte Lehmenkühler  bestellt, der dann Tambourkorps, Musikzug und Schützen nach Geseke zum
Bahnhof bringen wird,(ggf. Pendelverkehr mit 2 Fahrten)
Eine Rückfahrt abends ist/wird nicht organisieirt, sondern erfolgt in Eigenregie.

Kreativ Wochendende in der Vielharmonie

Von Freitag, dem 28.Juli 2017 bis Sonntag 30. Juli 2017 veranstaltet der Kulturring Störmede in Zusammenarbeit mit der VHS Geseke/Salzkotten ein kreatives Wochenende in der Störmeder Vielharmonie, Steinweg 4. (alte Grundschule).
Angeboten wird Malerei in Acryl, Öl und Bleistiftzeichnen mit Sabine Hinzmann,
Stein und Beton bearbeiten (Skulpturen schaffen) mit Leni da Rocha Lordelo Gehlen,
sowie Arbeiten mit Holz mit Manfred Pryzbilla.
Los geht`s am Freitag um 18 Uhr – bis 22 Uhr, am Samstag von wird von 9 bis 17 Uhr gewerkelt und
am Sonntag sollen die Arbeiten von 10 – 14 Uhr fertiggestellt werden.
Ab 14 Uhr kann man die Werke dann bei Kaffee und Kuchen besichtigen.
Eine Anmeldung ist erforderlich, bei info@lenibrasil.com, oder h.heidloff@web.de, oder lenibrasil.com/kulturring-stoermede.net. Die Kosten betragen 100 € für alle drei Tage. Anfallende Materialkosten werden umgelegt.

Alex Tarun neuer Schützenkönig

In einem spannenden Vierkampf hatte Alexander Tarun das glücklichere Händchen und ist neuer Schützenkönig von Störmede. Mit dem 193. Schuss fegte er die Reste aus dem Kugelfang und regiert nun für ein Jahr mit seiner Frau Barbara (geb. Rüsing) die Störmeder Schützenbruderschaft. In diesem Jahr war das Vogelschiessen ein wirkliches Highlight, denn die Schützenbrüder hatten vier Anwärter auf den Königstrohn. Neben Alex waren noch Dennis Brinkhaus, Elmar Hillebrand und Christian Otte aktiv und zerlegten den Aar Stück für Stück, bis Alexander den Vogel endgültig aus dem Kasten befreite.

Weitere Infos auf den Seiten der Schützenbruderschaft

Passend zum Schützenfest…

..hat das Tambourkorps Störmede seinen Internetauftritt komplett neu gestaltet. Nachdem die bisherige Seite nun etwas in die Jahre gekommen war, hat der Vorstand beschlossen, komplett auf ein neues CMS-System umzustellen.  Neben Videos sind auch Musikstücke des Korps hinterlegt, so dass man nicht nur sehen, sondern auch hören kann, was den Verein auszeichnet.
Durch den Umzug auf einen neuen Server konnten zudem die Ladezeiten der Seite optimiert werden, so dass sie nun innerhalb von wenigen Sekunden geladen sind, auch die Lesbarkeit für Smartphone und Tablet wurden angepasst,  was gerade Handy-Nutzern zugute kommt.

Wer sich schon einmal auf das Schützenfest einstimmen will, kann hier den Marsch „Mein Regiment“ vom Tambourkorps hören.
Alles weitere auf den neuen Seiten unter www.tambourkorps-stoermede.net

 

Schützenfestfahnen, Strassenwimpel für Schützenfest, usw.

Schützenfest Störmede 2017 steht vor der Tür, und ach ja, da war doch noch was:
… sollte doch im letzten Jahr schon eine neue Fahne her
… und die Wimpelkette für das Strasse-Schmücken könnte auch mal neu …
Kein Problem: zum Selbstkostenpreis bei Geschäftsführer Winni Maas, Steinweg 2a in Störmede!!!
Genauso Sonnenbrille, Schützenfestuhr oder Sticker, einfach mal fragen, ansehen … und mitnehmen!!!
Weiter viel Vorfreude auf das Fest … dauert ja nicht mehr lang !!!