Autor: Hubertus

Erster Störmeder Klostergartentreff

Der Pfarrgemeinderat der Kirchengemeinde St. Pankratius Störmede lädt am kommenden Sonntag, 11. September, zum ersten Störmeder Klostergartentreff ein. Los geht‘s um 10:00 Uhr mit einem Hochamt in der Pfarrkirche, in dessen Verlauf die neuen Messdiener in den Altardienst eingeführt werden.
Im Anschluss geht’s dann in den Garten des Pfarrheims Klosterkirche zum Beisammensein bei Musik, Speis und Trank. Nachmittags sorgt die kfd Störmede für heiße Waffeln und Kaffee.

Willkommen sind die Mitglieder aller Gemeinden des Pastoralverbundes. Das soll den Gemeinschaftsgedanken unterstreichen.

Bericht: Silke Pohle

Heimspiel der 1. Garnitur des SuS Störmede

Am morgigen Freitag geht unser Team erneut auf Punktejagd. Bereits um 18:00 Uhr steht das Meisterschaftsspiel gegen den SC 84 Mettinghausen auf dem Programm. Damit das Spiel noch auf dem Rasenplatz stattfinden kann, wurde die Anstoßzeit entsprechend vorverlegt.
Die Mannschaft hofft erneut auf zahlreiche Unterstützung der Fans.

Heute Heimspiel des SuS Störmede

In der 2. Runde Kreispokals trifft unser Team heute Abend auf Germania Stirpe. Anstoß ist um 19:00 Uhr auf dem Sportplatz in Störmede. In der laufenden Saison steht unser Team bestens da. Mit 4 Siegen in 4 Spielen im Rücken hofft man auch heute auf eine erfolgreiche Partie. Der Sieger trifft dann im Achtelfinale am 20. Oktober auf den Gewinner des Spiels FCA Bökenförde gegen TV Kallenhardt.
Der SuS freut sich wieder auf zahlreiche Zuschauer, die das Team anfeuern.

Aufstiegsspiel findet in Störmede statt

Am kommenden Sonntag findet das Entscheidungsspiel zum Aufstieg in die Kreisliga C auf dem Sportplatz des SuS Störmede statt.
Um 15:00 Uhr treffen Vikt. Lippstadt III und der Hirschberger SV aufeinander. Beide Teams sind Vizemeister in ihren Ligen geworden. Der Sieger wird dann in der kommenden Saison die Lippstädter C-Liga komplettieren.
Der SuS Störmede hofft auf zahlreiche Zuschauer.

Volleyball-Damen spielen Relegation um Landesliga-Aufstieg

Am 24.4.2016 tritt die 1. Mannschaft der Volleyballabteilung zum Relegationsspiel in Schwerte an! Spielbeginn ist um 15:00 Uhr. Es fährt ein Bus um 12:00 Uhr ab Bushaltestelle Pohle.
Anmeldung bitte bei Pia Renkamp unter 02942/78239.
Die Spielerinnen würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

Außerordentliche AH/Altligaversammlung 19.02.16

 Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung der AH/ Altliga, wurden am 19.02.2016 die Sportsfreunde Thomas Unterhalt (Geschäftsführer) und Detlef Dewald (Kassierer), einstimmig durch die Versammlung gewählt. 

Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal bei Michael Drockner, Hubertus Dicke und Christoph Felzmann für die geleistete Vorstandsarbeit bedanken.

Sportlicher Gruß Christian Otte

Außerordentliche Versammlung der Alte Herren und Altliga

Am Freitag, 19.02.2016 findet im Sportheim des SuS Störmede eine außerordentliche Versammlung statt, um den Vorstand zu komplettieren.

Bei der Jahreshauptversammlung am 27. Dezember letzten Jahres, war nur die Wahl des 1. Vorsitzenden erfolgreich. Für die Posten des Geschäftsführers und des Kassierers stellte sich niemand aus der Versammlung zur Wahl.

Nach intensiver Suche durch den neuen 1. Vorsitzenden, Christian Otte, konnten nun 2 Kandidaten gefunden werden, welche jetzt ordnungsgemäß gewählt werden müssen.

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Karneval in Störmede mal anders

Damit alle, vor allem die Berufstätigen und unsere jungen Mütter, die jecken Tage in Störmede besser feiern können, hat sich die Theatergruppe der Kfd Störmede überlegt, ihre Karnevalsveranstaltungen, die wie immer im Haus Nazareth stattfinden, aufs Wochenende zu verlegen.

Somit findet der Seniorenkarneval am Freitag, den 05.02.2016 , wie gewohnt um 14:30 Uhr und der Frauenkarneval am Samstag, den 06.02.2016 um 19:11 Uhr statt.

Anmeldungen für den Seniorenkarneval und die  Kartenreservierungen für den Frauenkarneval werden bis zum 30.01.2016 unter den Telefonnummern 7555 (Dagmar Dicke) oder 4354 (Rosi Hillebrand) entgegengenommen.
Bericht: Dagmar Dicke

Sportheimrenovierung abgeschlossen

Um den Abschluss der Renovierungsarbeiten am Sportheim würdig zu feiern, möchten wir alle Mitwirkenden und Gönner zu einem Frühschoppen einladen.

Aus der ursprünglichen Idee, ein paar neue Tapeten an die Wände zu bringen und ein bisschen Farbe zu verteilen, um das Sportheim ein wenig gemütlicher zu machen. Wurde ziemlich schnell der Vorsatz, das machen wir vernünftig.
Nachdem die Tapeten, in mühevoller Kleinstarbeit (es wurde damals nicht am Kleister gespart), entfernt waren, musste die Seitenvertäfelung weichen. Durch den Verlust der Vertäfelung, verlor die Räumlichkeit nicht nur ein Teil Ihres rustikalen Charakters, sondern es taten sich auch neue Herausforderungen auf.
Durch diese neuen Aufgaben angespornt, kam das Team zu der Entscheidung,die Deckenvertäfelung inklusive Beleuchtung, passt dann auch nicht mehr und sollte einer zeitgemäßen und schicken Lösung weichen. Somit hatte sich das Aufgabenpaket innerhalb kürzester Zeit erheblich vergrößert und musste über den Sommer erledigt werden, damit das Sportheim möglichst schnell wieder als Räumlichkeit dem Sportverein zur Verfügung steht.
Die anstehenden Aufgaben wurden dann mit sportlichem Ergeiz angegangen. Dabei bildete sich schnell ein Kernteam, das universell einsetzbar war und das Rückrat des Teams bildetet. Je nach Aufgabengebiet komplettierten Ergänzungsspieler die Mannschaftsaufstellung, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.Wie bei einem guten Spiel, wuchsen auch hier einige Spieler über sich hinaus und zeigten dabei ungeahnte Fähigkeiten und Ausdauer.
Wobei man dem gesamten Team eine sehr gute Einstellung und eine sehr professionellen Arbeitsweise attestieren kann. Zudem kam die sehr gute Unterstützung unserer „Fans“(Gönner), die immer dann zur Stelle waren, wenn es im Spielfluss (Material, Spenden, Arbeitgeräte, Transporte, usw…) haperte und das Team Hilfe von Außen benötigte.
Da unter solchen Voraussetzungen beim Fußball meistens eine erfolgreiche Saison gespielt wird, können auch wir nach über dreißig Begegnungen, mit dem Resultat sehr zufrieden sein.
Daher möchten wir uns hiermit nochmals ausdrücklich für die Unterstützung beim Gesamtvorstand und bei unseren Fans (Gönnern) bedanken.
Wir freuen uns auf Euch am Sonntag, 8. Nov. 2015 um 11:00 Uhr.

Mit sportlichem Gruß
Das AH Team

Das Sportheim erstrahlt in neuem Glanz

Wie bereits an dieser Stelle berichtet:

Am 02.Mai 2015 starteten die Alte Herren Fußballer des SuS Störmede mit der Renovierung des Sportheimes. Unter der fachkundigen Leitung vom 1. Vorsitzenden, Michael Drockner, wurde der größte Teil der Arbeiten in Eigenleistung durchgeführt. Beispielweise wurde die Vertäfelung der Decke entfernt, selbige mit Rigips neu verkleidet und verspachtelt. Weiterhin wurde die Theke abgeschliffen und neu aufgearbeitet. Tapeten wurden entfernt, Wände neu verputzt bzw. ebenfalls mit Rigips verkleidet und verspachtelt. Neue Kabel wurden verlegt für eine sparsamere LED Beleuchtung.
Die Malerarbeiten sind nun ebenfalls abgeschlossen und das Sportheim erstrahlt in neuem Glanz.
Auch der Hauptvorstand des SuS Störmede ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Wer die Umbaumaßnahme jetzt noch finanziell unterstützen möchte, kann dies durch eine Spende auf folgendes Konto tun:
Kontoname: C.Felzmann „Alte Herren SuS Störmede“
Volksbank Störmede
BIC GENODEM1SGE
IBAN DE97 41662465 4111575201
Verwendungszweck: Sportheim

Wir bedanken uns für jede Hilfe.

Bericht: Hubertus Dicke

Apfel- und Kartoffelfest am Heimathaus

Am Samstag, 19. September 2015 ab 15 Uhr findet am Heimathaus das alljährliche Apfel- und Kartoffelfest statt. Der Traditionsverein bietet ein herbstliches Kaffeetrinken mit vielen verschiedenen Apfelkuchen.
Nach dem Kaffee werden die Pfannen angeheizt und es gibt Reibeplätzchen.
Zum Verkauf stehen Kartoffeln vom Birkenhof, ein kleiner Obstmarkt bietet verschiedenen Apfelarten an. Die Imker stellen ihre Produkte vor und ein Gartenmarkt mit Deko für drinnen und draußen bereichert das Programm. Apfelschmalz und so mancher Schmalzleckerbissen zum
Probieren erfreuen die Gaumen der Gäste. Als besondere Attraktion kommt ein neues Apfelmobil. Der Saftjäger macht Apfelsaft vor dem Heimathaus.
Wer seine Äpfel zu Saft gepresst haben möchte, melde sich bitte bei Herrn Jäger
unter 017620814589 in dieser Woche an.

Bericht: Ulla Jütte

Freundschaftsspiel der 2. Mannschaft

Menzel 1 – Störmede 2

Im dritten Vorbereitungsspiel am Mittwoch, den 02.09.2015 traf der SuS Störmede 2 auf die Mannschaft von Menzel 1.
Menzel ging durch zwei Kopfballtore in der 10. Minute und 20. Minute mit 2:0 in Führung.
Das Anschlusstor erzielte nach einer schönen Kombination Felix Dömer in in der 45. Minute. Nach einer schönen Einzelleistung in der 55. Minute, erzielte Alex Beutler das 2:2. Danach wurden einige gute Tormöglichkeiten ausgelassen.
Durch 2 Konter erhöhte Menzel in der 65. Minute und in der 80. Minute auf 4:2.
Die 2. Mannschaft des SuS Störmede überzeugte in diesem Spiel durch Kampfkraft und Laufbereitschaft, da an diesem Abend nur 12 Spieler zur Verfügung standen.
Das Erste Meisterschaftsspiel SC Lippstadt 2 – Störmede 2 ist am Sonntag, den 13.09.2015, Anstoß 13.00 Uhr, am Kranenkasper in Lippstadt.
Bericht: Anton Fahle

1. Mannschaft spielt am Donnerstag

Bereits am kommenden Donnerstag, 03.09.2015, bestreitet die 1. Mannschaft des SuS Störmede ein Meisterschaftsspiel gegen die Elf aus Kallenhardt.
Um 19:00 Uhr ist Anstoß auf dem Störmeder Sportplatz.
Die Mannschaft hofft, dass auch unter der Woche viele Fans den Weg zum Sportplatz finden, um sie zu  unterstützen.

2. Vorbereitungsspiel SuS Störmede 2. Mannschaft

Im zweiten Vorbereitungsspiel am Samstag, den 21.08.2015 traf der SuS Störmede 2 auf die Mannschaft von SuS Sichtigvor 2.
 
Der Gast ging in der 13. Minute in Führung und baute die Führung in der 19. und 25. Minute zur 3:0 Führung aus.
Dann kam unsere 2. Mannschaft besser in das Spiel und verkürzte in der 32. Minute durch Fabian Linnemann und in der 38. Minute durch Armin Jahte auf 2:3 , danach wurden bis zur Halbzeit einige 
gute Tormöglichkeiten ausgelassen. 
In der 2. Halbzeit erhöhte der Gast in der 66. und 76. Minute auf 2:5, alles in allen ein verdienter Sieg der Gäste. 
Das Nächste Vorbereitungsspiel Menzel 1 – Störmede 2ist am Mittwoch, den 02.09.2015, Anstoß 19.00 Uhr in Menzel.
Bericht: Anton Fahle

2. Herren-Mannschaft gewinnt 1. Testspiel

Am
vergangenen Sonntag trat die neu formierte 2. Mannschaft zu ihrem 1.
Freundschaftsspiel an. 
Nach
einer überzeugenden Leistung gewann die Mannschaft verdient mit 3:0 Toren gegen
SV Hirschberg 1. 
Torschützen für Störmede waren: 1:0, 2:0 Fabian Linnemann, 3:0
Armin Jahte 

Insgesamt
wurden in diesem Spiel 20 Spieler eingesetzt.

Bericht: Anton Fahle

Swingolf mit der kfd in Westenholz

Am
Mittwoch, den 30.September bietet das Leitungsteam der kfd Störmede eine Fahrt
nach Westeholz an. Dort werden wir Swingolf spielen. Die Sportart ist für
jederman geeignet und es sind keine Vorkenntnisse nötig. Treffpunkt ist um
14:00 Uhr an der Volksbank. Von dort werden Fahrgemeinschaften gebildet. Im
Anschluss an das Sporterlebnis kann auf dem Gelände ein Abendessen eingenommen
werden. Nähere Infos und Anmeldung bis zum 25. September bei Rosi Hillebrand
unter Telefon 4354

Bericht: Michaela Renkamp

kfd besichtigt Krematorium

Die kfd Störmede bietet für
alle interessierten Damen eine Besichtigung des Krematorium in Werl an. Am
Mittwoch, 9. September treffen sich die Teilnehmer um 15.30 Uhr an der
Volksbank. Nach der einstündigen Führung in Werl treten wir die Heimreise an.
In der Klosterkirche ist zum Abschluss der Veranstaltung ein gemeinsames
Abendessen geplant.  
Anmeldungen nimmt
Rosi Hillebrand unter Telefon 4354 bis Montag, den 31. August entgegen.

Bericht: Michaela Renkamp

Renovierung des Sportheimes geht in die Endphase, ….

…. jedoch gehen nun auch die finanziellen Mittel zu Ende.

Am 02.Mai 2015 starteten die Alte Herren Fußballer des SuS Störmede mit der Renovierung des Sportheimes. Seit nunmehr 20 Arbeitseinsätzen zeichnet sich langsam das Ende ab. Unter der fachkundigen Leitung vom 1. Vorsitzenden, Michael Drockner, wurden bisher alle Arbeiten in Eigenleistung durchgeführt. Beispielweise wurde die Vertäfelung der Decke entfernt, selbige mit Rigips neu verkleidet und verspachtelt. Weiterhin wurde die Theke abgeschliffen und neu aufgearbeitet. Tapeten wurden entfernt, Wände neu verputzt bzw. ebenfalls mit Rigips verkleidet und verspachtelt. Neue Kabel wurden verlegt für eine sparsamere LED Beleuchtung.
Bis zum Saisonstart müssen noch diverse Malerarbeiten durchgeführt werden.
Wer die Umbaumaßnahme finanziell unterstützen möchte, kann dies durch eine Spende auf folgendes Konto tun:
Kontoname: C.Felzmann „Alte Herren SuS Störmede“
Volksbank Störmede
BIC GENODEM1SGE
IBAN DE97 41662465 4111575201
Verwendungszweck: Sportheim

Wir bedanken uns für jede Hilfe.

Hier ein paar Bilder: Bild 1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5

Bericht: Hubertus Dicke

Kreispokalgegner der Fussball-Damen heisst BW Sünninghausen

In der 1. Runde des Kreispokals am 10.09.2015 müssen unsere Fussballerinnen nach Sünninghausen reisen.
Das ergab die Auslosung bei der Frauen-Arbeitstagung der Kreise Lippstadt und Soest in Bad Sassendorf, die gerade zu Ende ging.
Ansonsten laufen auch bei den Frauen die Vorbereitungen auf die neue Saison auf Hochtouren.
Das altbewährte Trainergespann Matthias Sprick und Jürgen Gockel setzt dabei auf das Team vom vergangen Jahr.
Sehr positiv ist, dass die Mannschaft so zusammenbleibt, laut Matthias Sprick. Und es gibt auch einen Neuzugang. Saskia Wüstner aus Geseke wird unser Team in der kommenden Saison unterstützen.
Anna Hoffmann und Elisa Reitemeier, beide noch Spielerinnen der U-17 Mannschaft, haben eine Seniorenerklärung erhalten und können unterstützen, falls „Not am Mann“ ist und die U-17 kein Spiel hat.
Eventuell können wir sogar die „großen Mannschaften“ ein bisschen ärgern, sagt Matthias Sprick.
Ziel ist es jedoch das Team weiter zu stabilisieren und auszubauen. Schön wäre am Ende der Saison, wenn eine um zwei Ränge bessere Platzierung heraus käme, so Matthias weiter.

Störmede hat einen neuen König

Mit dem 309. Schuss sicherte sich Yannick Jütte die Königswürde. Er regiert somit ein Jahr das Störmeder Schützenvolk. Zu seiner Königin erkor er sich seine Freundin Pia Renkamp.
Fast auf den Tag genau vor 50 Jahren hatte sein Großvater Heinz Jütte 1965, der auch in dem Jahr Bundeskönig wurde, den Vogel abgeschossen.
Bundesschützenfest gibt es in 2015 leider nicht, aber wir hatten auch schon lange keinen Kreiskönig mehr! 😉
In einem spannenden Duell mit Elmar Brexel wurde bis kurz vor 13 Uhr auf den Vogel geschossen, wobei Yannick dann letztendlich das Quäntchen Glück hatte und sich für ein Jahr „König von Störmede“ nennen darf !

Die ersten Bilder vom Vogelschiessen sind bereits online, Ihr findet Sie unter Fotos/Schützenfest oder direkt hinter diesem LINK

Einmal Kreismeister- und zweimal Vizekreismeistertitel geht an TC Störmede

Die U-12 Junioren Mannschaft des TC Störmede erreichte
bei der erstmaligen Teilnahme in der zweiten Kreisklasse souverän und
ungeschlagen mit vier Siegen und nur einem Unentschieden den Titel. Lediglich
der zweitplazierte TC Blau-Weiß Anröchte 1 konnte den Störmedern U-12 Junioren
ein Unentschieden abtrotzen. In den anderen vier überlegen geführten Spielen
gaben die Junioren des TC Störmede nur einen einzigen Satz ab.
Ebenfalls sehr erfolgreich waren die gemischten U-10
Midcourt Mannschaften des TC Störmede. Mit der ersten und zweiten Mannschaft in
diesem Feld gab es gleich zwei ungeschlagene Gruppensieger in zwei von den
insgesamt drei mit je sechs Mannschaften starken Gruppen. Erst in der Endrunde
der drei Gruppensieger mussten sich die Spielerinnen und Spieler des TC
Störmede den Spielern des TC Rot-Weiß Geseke geschlagen geben.
Einen schönen zweiten Platz erreichte auch die
Bambini-Mannschaft des TC Störmede in der Kreisklasse der gemischten U-8
Mannschaften.

Foto: Hinten von links: Finn Ademmer, Jonas Reinke,
Tim Root, Linus Kaiser, Linus Semper und Malte Holtkötter. Vorne von links:
Colin Kramer, Liam Perk, Eric Karger und Henrik Neuhaus.

Bericht: Franz Levenig

Kfd Störmede auf großer Fahrt

Kutzleben und Weimar war das Ziel einer 2-Tagesfahrt der kfd Störmede am 13./14. Juni. 60 Frauen aus Störmede und Umgebung zwischen 25 und fast 80 Jahren erlebten zwei ereignisreiche Tage in Thüringen.
Am Samstag war zunächst ein Spargel- und Erdbeerhof in Kutzleben das Ziel. Ein gemeinsames Essen mit „Spargel satt“ an langer Tafel war der erste Höhepunkt der Reise.
Bei vielen gemeinsamen Gesprächen in lockerer Atmosphäre waren die Alltagssorgen schnell vergessen. Im Anschluss wurden bei einer Betriebsführung vielfältige Informationen rund um den Spargel gegeben.
Am späten Nachmittag erreichte die Gruppe Weimar, wo bei einer zweistündigen Stadtführung die Sehenswürdigkeiten und Geschichte der Stadt erläutert wurden. Den Abend konnten die Teilnehmerinnen individuell gestalten.
Nach einem ausgiebigen Frühstück am Sonntagmorgen steuerte der kfd-Bus den Nationalpark Hainich an. In luftiger Höhe befindet sich dort ein Baumkronenpfad, auf dem die Natur in ungewohnter Weise erlebt werden kann. Dieses besondere Erlebnis ließen sich
die Frauen nicht entgehen. Nur einige nicht Schwindelfreie blieben am Boden.
Gegen Abend kehrten glückliche und zufriedene Frauen nach Störmede zurück. Einige wollten sich bereits sofort für die nächste Fahrt anmelden.
Bericht: Rosi Hillebrandt